Ahabb ox

Bitte beachten Sie, dass für diesen Hengst alle Deckbedingungen und Formalitäten mit dem Eigentümer des Hengstes direkt abgewickelt werden müssen.

Ansprechpartner: Helmut Dillmann, Heidenrod
www.baa-ahabb.de
Tel.: 0171 783 84 21, helmut.dillmann@t-online.de

Foerdesamen ist für alles rund um den Samenversand zuständig. Alle Informationen zum Samenversand finden Sie hier.

Rasse: Arabisches Vollblut
Geb.: 2004
Stockm.: 150 cm
Brustumfang: 177 cm
Röhrbein: 18 cm
(alles dreijährig bei Eintragung)

   Ibn Shah Mabrouk ox

  El Thay

  Shah Mabrouk

  El Thay Ibn Halim Shah

  El Thay Maheera

  Baghdady

  Ansata Halim Shah

  Bushra

   Anisa ox

  Alidaar

  Shaik Al Badi

  Bint Magidaa

  Amouna

  Madkour I

  Ashraff

Link zum pedigree:
http://www.allbreedpedigree.com/baa+ahabb

DECKTAXE

250,- Euro bei Besamung
550,- Euro bei Trächtigkeit


Der korrekte Name des Hengstes lautet BAA Ahabb. BAA steht für „Bait Al Abayyah" und bedeutet „Zuhause der (weiblichen) Abayyan".

Ahabb, ein asiler, rein ägyptisch gezogener Hengst, entstammt der Abayyan-Linie. Diese geht zurück auf den Zweig der Stute Magidaa sowie ihrer Halbschwestern Hanan und Marah. Stuten dieser Linie sind rar geworden. In eindrucksvoller Weise repräsentieren sie und ihre Nachkommen den klassischen Typ des ägyptischen Vollblutarabers. So sagt man dem Hanan-Zweig eine charismatische, exotische Ausstrahlung und Sanftheit nach, der Magidaa-Zweig steht für Präsenz und hohen Adel, während sich der Marah-Zweig durch einen klaren Kopf, ein korrektes Exterieur und exzellente Bewegungen auszeichnet.

Bekannte Hengste wie Nabiel, Ruminaja Ali, Ruminaja Bahjat und Alidaar oder die Hanan-Söhne Jamilll, Salaa El Dine, Asfour und Ibn Galal I oder die Stuten Bint Magidaa oder Ghazala sind aus den Abayyan hervorgegangen.

Die Pferde, die wie Ahabb alle drei Linien in ihrem Pedigree vereinigen, kann man weltweit nur an einer Hand abzählen. Er beeindruckt mit einer ungeheuren Präsenz und dominanter Ausstrahlung bei gleichzeitigem Sanftmut und Menschenbezogenheit.


Nachzucht