Cayanosch

Rasse: Rheinländer
Farbe: bay roan
Geb.: 2011
Stockmaß: 175 cm

Castellini – Sir Chamberlain (Trak.) – Romadour II

Castellini (Holst.) Contender (Holst.) Calypso II (Holst.)
Gofine (Holst.)
Farina XIV (Holst.) Landgraf I (Holst.)
Armada (Holst.)
Shirly (Rhld.) Sir Chamberlain (Trak.) Sir Shostakovich xx
Syone (Trak.)
Red Ruby (Rhld.) Romadour II (Westf.)
Eterna (Trak.)

Links zum pedigree:

http://www.allbreedpedigree.com/cayanosch
http://de.rimondo.com/horse-details/956012/Cayanosch

  • gekört beim ZfDP, Hauptkörung in Kreuth 2013
  • Cayanosch war seit vielen Jahren wieder der erste und einzige gekörte Hengst, der das Roan-Gen führte.
  • Seine Fohlen können Papiere von EU-Warmblutverbänden erhalten, wie z.B. Zangersheide, AES, NRPS u.a. (auf Nachfrage)

DECKTAXE

250,- Euro bei Besamung
350,- Euro bei Trächtigkeit

Cayanosch überzeugte bei seiner Körung durch sein enormes Sprungvermögen, ein auffälliger Hengst mit viel Wille, der scheinbar für den Leistungssport geboren ist. Der Hengst ist groß gewachsen und wurde bereits 2jährig mit 173 cm gemessen, er hat auffallend lange Beine und zeigt sich äußerst taktsicher in allen Grundgangarten.

Cayanosch hat ein stabiles, korrektes Fundament und eine absolut regelmäßige Stellung an allen Gliedmassen, sowie wohlgeformte, gute Hufe. Sein Charakter ist freundlich, verspielt und selbstbewusst.

Sein Pedigree bietet namhafte Vererber, berühmte und einflußreiche Hengste der Pferdezucht, wie z.B. Contender, Landgraf I/Ladykiller xx, Ahorn Z aus der Vaterlinie; mütterlicherseits Romadour II, Sir Chamberlain und Insterfeuer.

Cayanosch ist ein einzigartiger Hengst - aus dem Vaterstamm bestes Holsteiner Blut gepaart mit Mutter Shirly, die bereits mehrere erfolgreiche Sportpferde brachte, abgerundet durch die einzigartige äußerliche Erscheinung.

Durch einen Gentest wurde bestätigt, dass Cayanosch keine Fuchsfohlen zeugen wird, völlig egal mit welcher Stute er angepaart wird, also auch aus einer Fuchsstute wird mit Cayanosch kein Fuchsfohlen fallen! Dafür hat jedes Fohlen zu 50 % die Chance, seine seltene Roanfärbung zu erben.

Cayanosch ist nach Übersee verkauft und beeindruckt dort bereits in Jungpferdechampionaten mit seiner Springgewaltigkeit.

Sein erstes Stutfohlen überzeugte und wurde direkt prämiert. Es war ebenso langbeinig wie er und verfügte über ein äußerst charmantes Wesen.

Mit Limp Bizkit verfügt er bereits über einen gekörten Nachkommen.


Nachzucht


gekörter Sohn Limp Bizkit