PrH Sir Ludwig

Bitte beachten Sie, dass für diesen Hengst alle Deckbedingungen und Formalitäten mit dem Eigentümer des Hengstes direkt abgewickelt werden müssen.

Ansprechpartner: Frauke Georgensohn,
Tel.: 0049-170-4804140

Foerdesamen ist für alles rund um den Samenversand zuständig. Alle Informationen zum Samenversand finden Sie hier.

Rasse: Barockpinto
Farbe: Rappschecke
Geb. 2008
Stck 160

Sky Majestic Shetan (Barockpinto)  
 
Stienje (Friese)  
 
Inka (poln. Trakehner)    
 
   
 

Links zum pedigree:

http://www.rimondo.com/horse-details/1128325/Sir-Ludwig

  • Gekört 2011 beim ECHA/ESV mit 8,5, d.h., er erreichte den Rang „Prämienhengst“
  • Eingetragen im Hengstbuch II da Vater nicht gekört
  • Reinerbig für die Tobianoscheckung, d.h., seine Nachkommen sind zu 100% gescheckt!
  • Fohlen bekommen Papiere vom ZSSE als Deutsches Pinto Barockpferd
  • 2013 Prämienhengst ZSSE
  • 2014 Klassensieger seiner Rasse auf der Barockzuchtschau beim CHIO Aachen

DECKTAXE:

250,- Euro bei Besamung
300,- Euro bei Trächtigkeit


Sir Ludwig ist atemberaubend schön. Wo er auftaucht, zieht er alle Blicke auf sich. Er ist absolut typvoll, insofern ist es nicht verwunderlich, dass seine Typnote mehrfach 9,0 lautete. Er ist der Inbegriff des Barockpintos: Quadratisches Erscheinungsbild mit einem Stockmass von 160 cm; der Hals wird hoch getragen auf einem kräftigen und gut bemuskelten Hals. Die Brust ist breit und ebenfalls gut bemuskelt.

Sir Ludwig ist freundlich, ausgeglichen, lernbereit und im Umgang und der Haltung eher unproblematisch. Wie gewünscht bei Barockpintos, eignet er sich zudem sowohl als klassisches Dressur- und Reitpferd als auch als Kutschpferd oder lediglich zu Freizeitzwecken. Sein Ausbildungsstand ist L-Dressur und A-Springen. Im Freispringen zeigt Sir Ludwig genügend Vermögen seiner Rasse entsprechend.

Sir Ludwig’s erste Fohlen konnten auf ganzer Ebene überzeugen: So wurden bisher ausnahmslos alle Fohlen prämiert und erreichten mindestens die Wertnote 8,1.


Nachzucht